PROJEKTLEITER/-IN GEBÄUDEAUTOMATION

MIT EIDG. FACHAUSWEIS

SUBVENTIONIERT MIT BIS ZU 50% BUNDESBEITRÄGEN!

Projektleiterinnen und Projektleiter Gebäudeautomation bearbeiten Gebäudeautomationsprojekte von der Konzeption und der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe an den Kunden. Das Arbeitsgebiet umfasst die Gebäude- und Kommunikationstechnik sowie die effiziente Energienutzung. Zu ihren Kunden gehören Betriebsinhaber sowie Nutzer von Gebäudeautomationsanlagen. Sie arbeiten bei der Kundschaft vor Ort und im Büro.

Die Kombination von breitem Wissen über die gebäudetechnischen Anlagen, praktischer Übung in der Projektbearbeitung und erworbenen Kenntnissen in Personalführung ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, in Projektteams Verantwortung zu übernehmen.

WAS BRINGT DIE WEITERBILDUNG ZUM/ZUR PROJEKTLEITER/-IN GEBÄUDEAUTOMATION AN DER IBZ?

  • Praxisnaher Unterricht und unmittelbare Umsetzung des Gelernten.
  • Zusätzlich zum umfassenden, aktuellen und praxisrelevanten Fachwissen erwerben Sie fundierte, auf die Anforderungen der Branche ausgerichtete betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
  • In Case Studies und Projektarbeiten setzen Sie das Gelernte sofort um, und in verschiedenen Workshops schulen Sie unter anderem Ihre Kommunikations- und Projektmanagementkompetenzen.
  • Sie entwickeln Führungsqualitäten und sind bestens gerüstet, Kaderaufgaben zu übernehmen.
  • Sie sind gefragt im Markt, weil Sie neben Fachwissen und praktischer Erfahrung auch unternehmerisches Denken und Handeln mitbringen.
  • Anhand der Zwischen- und Semesterprüfungen erkennen Sie regelmässig, ob das Gelernte sitzt.
  • Der Unterricht findet ausschliesslich an einem Abend unter der Woche und am Samstag statt. Sie bleiben in Ihrem Beruf tätig und wenden laufend an, was Sie im Unterricht gelernt haben

LEHRMITTEL

Ab Lehrgangsstart Oktober 2018 sind die Kosten für die Lehrmittel bereits im Schulgeld enthalten.

VORAUSSETZUNGEN

  • Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Elektroinstallateur/-in, Elektroplaner/-in, Telematiker/-in, Automatiker/-in, Gebäudetechnikplaner/-in Heizung oder Gebäudetechnikplaner/-in Lüftung oder gleichwertiger Abschluss + mindestens 2 Jahre Praxis in der Gebäudeautomation
  • EFZ als Montage-Elektriker/-in, Heizungsinstallateur/-in, Lüftungsanlagenbauer/-in, Sanitärinstallateur/-in oder gleichwertiger Abschluss + mindestens 4 Jahre Praxis in der Gebäudeautomation
  • Vergleichbares EFZ eines schweizerischen Berufs der Gebäudetechnik. Über die Vergleichbarkeit und die
    erforderliche Dauer der praktischen Tätigkeit entscheidet die Kommission für Qualitätssicherung des VSEI.
  • Verfügung über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen

 

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

 

 

Infoabende

ECKDATEN

DAUER | START
4 Semester
Nächste Lehrgangsstarts:
- Erstmals im Oktober 2019: Aarau | Bern | Zug 
- Erstmals im März 2020: Zürich

UNTERRICHTSZEITEN

  • Einmal unter der Woche 17.45 – 21.45 Uhr
  • Samstagmorgen 08.00 – 12.00 Uhr
  • Samstagnachmittag 13.00 – 17.00 Uhr

Die genauen Daten erhalten Sie vor Ausbildungsbeginn.

DURCHFÜHRUNGSORTE
Aarau | Bern | Zug | Zürich

KOSTEN
Die Lehrmittel sind bereits im Schulgeld enthalten.

  CHF
Schulgeld brutto 1. - 3. Semester je 5'220.-
Schulgeld netto 1. - 3. Semester* je 2'610.-
Schulgeld brutto 4. Semester 1'500.-
Schulgeld netto 4. Semester* 750.-
Prüfungsgebühr pro Semester je 250.-
Einschreibegebühr 250.-

* Bundesbeiträge beantragen!

Sie erhalten bis zu 50% Bundesbeiträge!
Weitere Informationen