DIPL. QUALITÄTSMANAGEMENT-BEAUFTRAGTE/-R

MIT IBZ DIPLOM

Qualitätsbeauftragte – oft auch als Qualitätsmanagementbeauftragte (kurz QMB) – werden in Organisationen als interne Dienstleister und Berater für das Qualitätsmanagement angesehen. Die Stellung einer/s Qualitätsbeauftragten ist keine leitende Position im eigentlichen Sinne, sondern eine der Leitung zugeordnete Stelle.

In der Terminologie der internationalen Qualitätsmanagementsnormen nach DIN EN ISO 9000 ff. wurde für den Qualitätsbeauftragten früher auch der Begriff «Beauftragte/-r der Obersten Leitung» synonym benutzt. Die Oberste Leitung entspricht dabei den vorgesetzten Personen, in der Regel ist dies die Geschäftsführung. Nachgeordnete Stellen gibt es im eigentlichen Sinne nicht, es sei denn, es besteht eine Abteilung für Qualitätsmanagement mit interner, hierarchischer Strukturierung. In den Organisationen finden sich diverse verschiedene Stellenbezeichnungen für diese Funktion. Hier eine Auswahl der häufigsten:

  • Leiter/-in Qualitätsmanagement (ohne Mitarbeiterführung)
  • Qualitätsmanager/-in
  • Quality Engineer
  • Koordinator/-in Qualitätsmanagement
  • Qualitätsverantwortliche/-r
  • Qualitätsingenieur/-in
  • Qualitätstechniker/-in

WAS BRINGT DIE AUSBILDUNG ALS QUALITÄTSMANAGEMENT-BEAUFTRAGTE/-R AN DER IBZ?

  • Sie sind gefragt auf dem Markt, weil Sie neben Fachwissen und praktischer Erfahrung auch unternehmerisches Denken und Handeln mitbringen.
  • Sie vertiefen und erweitern Ihre in einer vorzugsweise technischen Berufslehre erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse und eignen sich umfassendes und aktuelles Fachwissen für das Qualitätsmanagement an.

LEHRMITTEL

Die Kosten für die Lehrmittel sind bereits im Schulgeld enthalten.

VORAUSSETZUNGEN

  • EFZ und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 1 Jahr mit Bezug zum Qualitätsmanagement oder Abschluss als dipl. Qualitätsfachfrau/mann
  • Deutschkenntnisse mind. B2 Niveau, Alltagskenntnisse Office-Programme, mathematische Kenntnisse

FÖRDERBEITRÄGE

Für diesen Lehrgang gibt es derzeit keine Möglichkeiten von kantonalen oder eidgenössischen Förderbeiträgen zu profitieren.

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Infoabende

ECKDATEN

DAUER | START
3 Semester
Nächster Lehrgangsstart:
Erstmals am 28. März 2020: Sargans | Zürich
Erstmals am 10. Oktober 2020: Aarau | Bern | Sargans | Zug | Zürich
Anmeldeschluss: jeweils 30 Tage vor Lehrgangsstart

UNTERRICHTSZEITEN

  • Einmal unter der Woche 17.45 – 21.45 Uhr
  • Samstagmorgen 08.00 – 12.00 Uhr
  • Samstagnachmittag 13.00 – 17.00 Uhr

Die genauen Daten erhalten Sie vor Ausbildungsbeginn.

DURCHFÜHRUNGSORTE

Aarau | Bern | Sargans | Zug | Zürich

UNTERRICHTSTAGE

      Di Mi Do Fr Sa
Aarau   X     X
Bern X       X
Sargans     X   X
Zug X        
Zürich     X   X

> Zur Anmeldung

KOSTEN

SCHULGELD

Bei Bezahlung pro Semester CHF
Schulgeld pro Semester 4'890.-
Lehrmittel und Lizenzen inkl.
Interne Prüfungsgebühren inkl.
Zahlung pro Semester 4'890.-

EINMALIGE GEBÜHREN

Einschreibegebühr 250.-
Diplomarbeit (fällig im 3. Semester) 1'000.-

GESAMTKOSTEN

Total 15'920.-

Ratenzahlung
6 Raten pro Semester à CHF 835.-, inkl. CHF 20.- Ratenzuschlag.

> Zur Anmeldung

ANMELDUNG | DOWNLOADS

Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular zu.

Anmeldeformular

Ich wünsche:

Die Unterlagen per Post    

Eine persönliche Beratung