DIPL. TECHNIKER/-IN HF MASCHINENBAU

Technikerinnen und Techniker HF Maschinenbau entwickeln Bauteile, Maschinen sowie Anlagen bis hin zu kompletten Produktionsstrassen. Sie sind als Bindeglieder zwischen Ingenieuren und technischem Personal tätig und arbeiten ebenso eng mit Kunden zusammen wie mit der Forschung, der Produktion, dem Marketing und dem Verkauf.

Als Techniker/-in HF Maschinenbau entwickeln Sie mithilfe von Konstruktions-, Berechnungs- und Simulationswerkzeugen neue oder verbesserte Produkte. Je nach Unternehmen sind Sie auch in der Produktion tätig, übernehmen Aufgaben der Qualitätssicherung und kümmern sich um Inbetriebnahme und Instandhaltung neuer Maschinen und Anlagen.

Das Studium an der Höheren Fachschule IBZ ist eine attraktive und anspruchsvolle Weiterbildung nach einigen Jahren im Beruf und bereitet Sie auf den Einstieg ins Kader vor. Dozierende aus der Praxis vermitteln Ihnen genau das, was erfolgreiche Berufsleute brauchen. Da Sie während des Studiums berufstätig bleiben, können Sie das Gelernte laufend anwenden.

WAS BRINGT DAS STUDIUM AN DER HF IBZ?

  • Sie vertiefen und erweitern Ihre in einer Berufslehre sowie in der Praxis erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse. Zudem eignen Sie sich umfassendes und aktuelles Fachwissen zu Prozessen und Projektleitung an.
  • Sie können Probleme analysieren und Lösungsvarianten erarbeiten, die technisch und finanziell geeignet sind und die Kundenbedürfnisse erfüllen.
  • Sie sind gefragt auf dem Markt, weil Sie neben Fachwissen und praktischer Erfahrung auch unternehmerisches Denken und Handeln mitbringen.

NETTOVERRECHNUNG DES SCHULGELDS – NEU!

Ab Lehrgangsstart Oktober 2018 zahlen Sie bei der IBZ nur noch den Nettopreis. Sie müssen nicht mehr auf die Rückerstattung der Kantonalen Förderbeiträge warten, denn wir übernehmen die Vorfinanzierung. Voraussetzung für die Nettoverrechnung ist die fristgerechte Einreichung der Antragsunterlagen (Personalienblatt inkl. Beilagen) sowie die Kostengutsprache durch den Kanton. Die Nettoverrechnung des Schulgelds gilt für alle Lehrgänge Techniker/-in HF ab Lehrgangsstart Oktober 2018.

LEHRMITTEL 

Ab Lehrgangsstart Oktober 2018 sind die Kosten für die Lehrmittel bereits im Schulgeld enthalten.

KANTONALE FÖRDERBEITRÄGE

Voraussetzung für die Ausrichtung der Kantonalen Förderbeiträge ist das fristgerechte Einreichen der Antragsunterlagen sowie die Kostengutsprache durch den Kanton. Weitere Informationen finden Sie unter Förderbeiträge.

ZULASSUNG / VORAUSSETZUNGEN

  • EFZ eines Berufs der Maschinen-, Elektro- oder Metallindustrie + mindestens 1 Jahr Praxis oder
  • EFZ eines verwandten Bereichs, z. B. als Polymechaniker/-in, Automatiker/-in, Anlagen- und Apparatebauer/-in, Formenbauer/-in, Konstrukteur/-in usw. + mindestens 1 Jahr Praxis
  • Deutschkenntnisse mind. B2 Niveau, Alltagskenntnisse Office-Programme, gute mathematische Kenntnisse (evtl. Absolvieren des Mathematik-Vorkurses)

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Infoabende

ECKDATEN

DAUER | START
7 Semester
Nächster Lehrgangsstart:
30. März 2019 |  11. Oktober 2019

UNTERRICHTSZEITEN

  • Freitagabend 17.45 – 21.45 Uhr
  • Samstagmorgen 08.00 – 12.00 Uhr
  • Samstagnachmittag 13.00 – 17.00 Uhr
  • Zusätzlich 2- oder 3-tägige Workshops an Wochentagen (ca. 2 Veranstaltungen pro Semester)

Die genauen Daten erhalten Sie vor Ausbildungsbeginn.

DURCHFÜHRUNGSORTE
Aarau | Bern | Sargans | Winterthur | Zug

KOSTEN
Die Lehrmittel sind bereits im Schulgeld enthalten.

  CHF
Schulgeld netto* 1. - 6. Semester je 2'550.-
Schulgeld 7. Semester 2'550.-
Einschreibegebühr 250.-
Vordiplomprüfung 600.-
Diplomprüfung 600.-
Diplomarbeit 1'000.-

*Der Kantonale Förderbeitrag wurde bereits in Abzug gebracht

ANMELDUNG
Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular zu.