Direkt zum Inhalt

Maschinenbau

Dipl. Techniker/-in HF Systemtechnik

Aarau, Bern, Zug

Nächster Start

09.04.2021

Dauer

6

Semester

Preis pro Semester

CHF 3'150.00

nach Abzug Förderbeitrag

Überblick

Die dipl. Technikerinnen HF / dipl. Techniker HF Systemtechnik verknüpfen entweder bestehende Komponenten und Baugruppen mit Steuerungen zu funktionierenden Systemen oder sie entwickeln selber geeignete Baugruppen und Komponenten. Beim Engineering für Systeme berücksichtigen sie die Bedürfnisse der Kunden, die Anforderungen an die Technik sowie die Umweltbedingungen für den Einsatz.

Als Techniker/-in Systemtechnik sind Sie meist als Projekt- oder Teamleitende in der Elektro- oder Maschinenindustrie, in einem Informatik- oder Dienstleistungsbetrieb tätig.

  •  Sie vertiefen und erweitern Ihre in einer Berufslehre in der Industrie erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse.
  • Sie eignen sich umfassendes, aktuelles und praxisrelevantes Fachwissen an.
  • Sie erwerben fundierte, auf die Anforderungen der Industrie ausgerichtete betriebswirtschaftliche Kenntnisse.
  • Sie entwickeln Ihre Führungsqualitäten und sind bestens gerüstet, um Kaderaufgaben zu übernehmen.
  • Sie sind gefragt auf dem Markt, weil Sie neben Fachwissen und praktischer Erfahrung auch unternehmerisches Denken und Handeln mitbringen.

Hinweis: Dieser Studiengang befindet sich aktuell im Anerkennungsverfahren gemäss der Mindestvorschrift HF des SBFI.

Abschluss

dipl. Techniker/-in HF Systemtechnik

Benefits
  • Praxisorientiert. Ausbildungen und Weiterbildungen bei der IBZ orientieren sich an den Bedürfnissen der Praxis. Dabei stehen über 500 qualifizierte und erfahrene Dozentinnen und Dozenten aus der Wirtschaft und dem Bildungsbereich im Einsatz und tragen wesentlich dazu bei, dass unsere Studierenden ihr angestrebtes Bildungsziel erreichen.
  • Berufsbegleitend. Die Lehrgänge sind so gestaltet, dass sie berufsbegleitend neben einem 100%-Pensum absolviert werden können. Sie bleiben in Ihrem Beruf tätig und wenden laufend an, was Sie im Unterricht gelernt haben.
  • Nah. Mit den acht Standorten in der gesamten Deutschschweiz ist die IBZ gut erreichbar und vernetzt. Beruf, Freizeit, Familie und Weiterbildung lassen sich damit optimal vereinbaren.
  • Modern. Moderne Unterrichtsmethoden und Lerntechniken, ein flexibler, modularer Studienaufbau und bewusste Praxisnähe unterstützen den Lernerfolg unserer Studierenden.
  • Ausgezeichnet. Qualität wird bei der IBZ gross geschrieben. Bereits seit über 75 Jahren hat sich die IBZ im Bildungsmarkt bewährt. Sie hat sich einen ausgezeichneten Namen geschaffen. Die IBZ ist nach ISO 29900 zertifiziert, dem Qualitätsmanagementsystem für die Aus- und Weiterbildungsbranche.
Dauer
  • 6 Semester, anschliessend Diplomarbeit (Dauer ca. 5 Monate)
  • Start jeweils im Frühling und Herbst
Durchführungsorte

Aarau | Bern | Zug

Unterrichtszeiten
  • Einmal unter der Woche 17.45 – 21.45 Uhr
  • Samstagmorgen 08.00 – 12.00 Uhr
  • Samstagnachmittag 13.00 – 17.00 Uhr

Zusätzlich 2- oder 3-tägige Workshops an Wochentagen (ca. Veranstaltungen während ganzem Studium)

Unterrichtssorte und -tage

  • Aarau: Mittwochabend und Samstag
  • Bern: Dienstagabend und Samstag
  • Zug: Dienstagabend und Samstag

Die genauen Daten erhalten Sie vor Ausbildungsbeginn.

Zielgruppe

Der Studiengang Techniker/-in HF Systemtechnik richtet sich an technisch Interessierte, welche sich weiterbilden wollen. Sie wollen sich fachlich weiterbilden aber auch Ihre Methodenkompetenz sowie die Sozialkompetenz erweitern damit sie den zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes gewachsen sind.

IBZ Bild Inhalt Techniker Systemtechnik
Zulassungsbedingungen
  • EFZ in einem technischen Beruf z. B. Automatiker/-in, Polymechaniker/-in (Maschinenmechaniker/-in), Automobil-Mechatroniker/-in (Automechaniker/-in), Anlagen- und Apparatebauer/-in, Produktionsmechaniker/- in, Zeichner/-in, Konstrukteur/-in, Elektro-installateur/-in (Elektromonteur/-in), Telematiker/-in, Informatiker/-in, Elektroniker/-in, Gebäudetechnik-planer/-in, Physiklaborant/-in
  • EFZ in einem anderen Beruf und mind. 1 Jahr Berufspraxis in einem technischen Umfeld (Zulassungsentscheid im Ermessen IBZ)  
  • Gute Deutschkenntnisse, Alltagskenntnisse Office-Programme, gute mathematische Kenntnisse (Vorkurs Mathematik empfohlen)
  • Kompetenznachweis Englisch Niveau B1 bis spätestens Ende 5. Semester --> Weitere Informationen, Englischkurse und Prüfungen
Lerninhalte

Techniker/-in HF Systemtechnik

Module/Fächer

Lektionen

Modul: Grundlagen Systemtechnik 175
Modul: Elektronik 50
Modul: Softwareengineering 255
Modul: Automatisierung 295
Modul: Antriebstechnik 125
Modul: Anlagebau 90
Modul: Führungs-, soziale und kommunikative Kompetenzen 170
Modul: Betriebswirtschaft und Management 175
Begleitetes Selbststudium
Case Studies / Projektarbeiten 150
Praxisarbeiten 210
Diplomarbeit 250
Total Lektionen 1845

 Die detaillierte Fächerübersicht finden Sie in der Broschüre.

Vertiefungsrichtungen

Automation

Mit der Vertiefungsrichtung Automation schaffen Sie die Basis für eine leitende Tätigkeit in der Automation. Sie projektieren technische Systeme, bei denen Maschinentechnik, Elektrotechnik und Informatik zur Anwendung kommen.

Lehrmittel

Die Lehrmittel sind im Schulgeld enthalten und werden zur Verfügung gestellt. Falls vorhanden stehen die Lehrmittel auch elektronisch zur Verfügung.

Fördergelder

Die Kantone subventionieren den Studiengang Techniker/-in HF Systemtechnik aktuell mit CHF 3’000.00 pro Semester für max. sechs Semester. Bei der IBZ zahlen Sie nur den Nettopreis und müssen nicht auf die Rückerstattung der Kantonalen Förderbeiträge warten. Voraussetzung für die Ausrichtung der Kantonalen Förderbeiträge ist das fristgerechte Einreichen der Antragsunterlagen sowie die Kostengutsprache durch den Kanton. Weitere Informationen finden Sie unter Fördergelder.

Kosten

Schulgeld

CHF

Bei Bezahlung pro Semester
Schulgeld pro Semester 6'150.00
Förderbeitrag HFSV -3'000.00
Lehrmittel und Lizenzen  inkl.
Prüfungsgebühren inkl.
Zahlung pro Semester 3'150.00
   
Einmalige Gebühren
Einschreibegebühr 250.00
Diplomarbeit 1'200.00
   
Gesamtkosten
Total vor Abzug Förderbeitrag 38'350.00
Total nach Abzug Förderbeitrag 20'350.00

Ratenzahlung

6 Raten pro Semester à CHF 545.00, netto nach Abzug der Förderbeiträge, inkl. CHF 20.00 Ratenzuschlag.

Fördergelder

Weitere Informationen zu den Förderbeiträgen HFSV finden Sie hier.

Qualifikationsverfahren

Die Prüfungsleistungen sind so aufgebaut, dass Sie einen möglichst hohen Praxisbezug haben. Neben Lernzielkontrollen während des Unterrichts, welche Ihnen helfen, das Gelernte optimal zu verinnerlichen und anzuwenden, stehen vor allem Praxisarbeiten, Case Studies und Projektarbeiten im Zentrum, um einen direkten Wissenstransfer in die Praxis sicherzustellen. Ihre Weiterbildung schliessen sie mit einer ebenfalls praxisbezogenen Diplomarbeit ab.

Ferien

Auf dieser Seite finden Sie unseren Ferien- und Feiertagskalender.

Weiterbildungsoptionen

Planen Sie bereits Ihren nächsten Karriereschritt? Nutzen Sie Ihre Aufstiegschancen mit unseren vielfältigen HF und NDS HF Studiengängen sowie den zahlreichen CAS/MAS Programmen, die wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner, der Kalaidos Fachhochschule anbieten. Weitere Informationen ipso.ch/cleverstudieren

Im Anschluss stehen Ihnen folgende Weiterbildungsoptionen offen:

Bei Fachhochschulen

  • CAS
  • MAS

Startdaten und Anmeldung

April 2021
Techniker/-in HF Systemtechnik
Start/Ende
Fr. 09.04.2021 / Sa. 05.10.2024
Zeit
Mi. 17.45 – 21.45 Uhr
Sa. 08.00 – 17.00 Uhr
Preis
CHF 20'350.00
Ort
Aarau
Freie Plätze vorhanden!

Unser Beratungsteam in Aarau

April 2021
Techniker/-in HF Systemtechnik
Start/Ende
Fr. 09.04.2021 / Sa. 05.10.2024
Zeit
Di. 17.45 – 21.45 Uhr
Sa. 08.00 – 17.00 Uhr
Preis
CHF 20'350.00
Ort
Bern
Freie Plätze vorhanden!

Unser Beratungsteam in Bern

April 2021
Techniker/-in HF Systemtechnik
Start/Ende
Fr. 09.04.2021 / Sa. 05.10.2024
Zeit
Di. 17.45 – 21.45 Uhr
Sa. 08.00 – 17.00 Uhr
Preis
CHF 20'350.00
Ort
Zug
Freie Plätze vorhanden!

Unser Beratungsteam in Zug

Info-Anlässe