Direkt zum Inhalt

Diplomarbeit - Machbarkeitsstudie: Ersatzbau «Engelschüür» Wohn- und Gewerbebau mit integrierter UFC-Sammelstelle

Machbarkeitsstudie: Ersatzbau «Engelschüür» Wohn- und Gewerbebau mit integrierter UFC-Sammelstelle

Bei der Machbarkeitsstudie «Engelschüür» handelt es sich um einen Wohn- und Gewerbebau. Für den Mieterausbau konnte vom Projektverfasser ein Vorschlag erarbeitet werden. Da die umliegenden Gewerbe im Automobilgeschäft tätig sind, entschied sich der Projektverfasser dafür eine Autoausstellung über zwei Etagen (Erd- und Obergeschoss) zu planen. Im Dachgeschoss wird eine Wohnung für den Mieter der Autoausstellung und ein Gewerbeteil für klein und mittelgrosse Büro Unternehmen realisiert. Die Tiefgarage sowie das Erd- und Obergeschoss sind mit einem Autolift erschlossen. Für die Konstruktion ist ein Massiv- resp. Skelettbau mit Stützen aus Beton vorgesehen. Das Erd- und Obergeschoss sind so konstruiert, dass die beiden Stockwerke befahrbar sind. Die Fassadendämmung wird mit dem ökologischen Dämmstoff Hanf ausgeführt. Auf dem Flachdach wird eine Photovoltaik-Anlage installiert, welche dem Bauherrn ermöglicht den gesamten Bedarf an Elektrizität selbst zu produzieren. Mit Hilfe von Batterie Modulen ist es möglich, die am Tag produzierte elektrische Energie zu speichern und den gesamten Strombedarf selbst abzudecken. Dies rundet das gesamte Projekt ab und verschafft dem neuen Bauwerk einen ökologischen Charakter. 

Datum 29.03.2020
Studiengang Dipl. Techniker/-in HF Bauplanung Architektur
Fachbereich Bautechnik
Typ Diplomarbeit HF
Student/-in Andy Schelbert
Examinator/-in André Flemming
Partner -
Diplomarbeit - Machbarkeitsstudie Ersatzbau «Engelschüür» Wohn- und Gewerbebau mit integrierter UFC-Sammelstelle.jpg