DIPLOMARBEIT

Beschaffung einer Fräsmaschine

Der Auftrag bestand darin, eine Fräsmaschine für den Auftraggeber zu evaluieren. Die Auftragslage und die mit einer Maschine geringen Kapazität im Fräsbereich fordern eine Optimale Lösung. In der Vorstudie habe ich mich mit der IST- Situation des Unternehmens beschäftigt. Diese zeigt auf das gehandelt werden muss.

In der folgenden Bedürfnisanalyse wurde ersichtlich das das Problem mit einer herkömmlichen 3-Achsen Fräsmaschine nicht gelöst werden kann. Da die Anforderungen der Kundenaufträge, sich gesteigert haben.

Deshalb wurden in der Hauptstudie Fräsmaschine mit Erweiterung, Horizontale- und 5-Achsen Fräsmaschine einander gegenübergestellt. Der richtige Aufbau konnte anhand einer Nutzwertanalyse bestimmt werden.

Die Folgende Gegenüberstellung der 5- Achsen Maschinen, wurde durch die Gewichtung der Kriterien in einer Präferenzmatrix geprägt. Die daraus Vollzogene Nutzwertanalyse ergab die deutliche Siegervariante.

Dem Unternehmen wird empfohlen eine «Yamazaki Mazak Variaxis 500-j» anzuschaffen. Damit es sich besser auf dem Markt positionieren kann.

  Datum   07.10.2019
Studiengang Dipl. Techniker/-in HF Unternehmensprozesse Betriebstechnik
Fachbereich Unternehmensprozesse
Typ Diplomarbeit HF
Student Dragan Danilovic
Examinator Jochen Muhm
Partner -