DIPLOMARBEIT

Optimierung Festverkehr

Die Post CH AG ist als Logistikunternehmen in der Schweiz auf dem KEP-Markt kaum wegzudenken. In der Vorweihnachtszeit hat die Distributionsbasis Wädenswil eine überaus hohe Mengensteigerung im Bereich der Paketzustellung auszuweisen. Um die termingerechte Zustellung der zusätzlichen Paketmengen abzudecken, sind die Problemstellungen wie der Personaleinsatz, Fahrzeuge, Arbeitszeiten sowie Platzverhältnisse anzugehen.

Die Kunden erwarten eine einwandfreie Qualität der Paketzustellung, was die pünktliche Lieferung, den Zustand der Pakete sowie die Einhaltung der Zeitfenster umfasst. Dabei sind auch die gesetzten Rahmenbedingungen im Arbeitszeitgesetz sowie diese aus dem Gesamtarbeitsvertrag einzuhalten.

Die Zielsetzung ist es, den Festdienst anhand der festgelegten Rahmenbedingungen so günstig und effizient wie möglich zu organisieren. Auch soll für den Informationsfluss klare Aufträge formuliert und zwei Checklisten erstellt werden. Zudem sind alle Mehrkosten des anstehenden Festverkehrs aufgelistet, damit eine Übersicht erstellt ist.

 

 

  Datum   10.09.2019
Studiengang Dipl. Techniker/-in HF Unternehmensprozesse
Fachbereich Logistik
Typ Diplomarbeit HF
Student Jan Fäh
Examinator Jochen Muhm
Partner Post CH AG