NEWS

SPORTLICHE SCHATZSUCHE IM TESSIN

Traditionell findet im Mai jeweils das Sportlager der Informatik-Lernenden statt. Als idealer Ort, um allerlei verschiedene Sportarten kennenzulernen, hat sich für uns seit ein paar Jahren das Nationale Sportzentrum in Tenero erwiesen, welches direkt am wunderschönen Lago Maggiore gelegen ist. Auf das Leiterteam warten dabei immer einige Herausforderungen: Wie können wir den unterschiedlichen sportlichen Bedürfnissen der Lernenden gerecht werden? Wie Bewegungsmuffel anspornen?

image

Aber wir dürfen behaupten, dass es uns gelungen ist ein vielfältiges Sportprogramm anzubieten, bei dem alle voll dabei waren und sogar viel Spass hatten! Die Lernenden durften täglich in einem Wahlprogramm diejenige Sportart aussuchen, welche ihnen am ehesten zusagte.

Sehr beliebt waren Ballsportarten wie Basketball, Beachvolleyball, Fussball, Badminton, Squash und Speedminton. Ausserdem konnte man inlinen, biken, schwimmen, tauchen, klettern, Stand-Up paddeln oder seine Balance auf einer Slack-Line testen.

Besonderes Interesse weckte bei den angehenden Informatikern das Geocaching! Dies ist eine moderne Art der Schatzsuche, bei der ein GPS fähiges Smartphone Voraussetzung ist. In mehreren 5er Gruppen suchten die Lernenden in der Umgebung von Tenero zahlreich versteckte Caches. Dabei entging ihnen sogar, dass sie unzählige Kilometer gewandert sind ...

Um einige für das Laufen zu motivieren, schufen wir die Möglichkeit, am 5+5 Projekt teilzunehmen. Es ging darum, am ersten Tag 5 Minuten am Stück zu joggen und am Folgetag 5 Minuten mehr, sodass am Freitagmorgen 25 Minuten am Stück gejoggt wurde. Das haben eine Handvoll Lernende und drei Dozenten bis am Schluss erfolgreich durchgezogen!

Zum Abschluss gab's am letzten Abend an der Beach des Lago Maggiore eine Grillparty, bei der wir uns entspannen und den Sonnenuntergang geniessen durften.

image image

DIPLOMARBEITSAUSSTELLUNG - DIE SCHAU ERWORBENER KOMPETENZEN

Während dreieinhalb Jahren haben Studentinnen und Studenten der IBZ in den Fachrichtungen Informatik, Bautechnik, Kunststofftechnik, Elektrotechnik, Unternehmensprozesse und Maschinenbau ihre Kompetenzen erweitert und Tools für ihren nächsten Karriereschritt erhalten. Als krönenden Abschluss zeigten 193 angehende Technikerinnen und Techniker ihr erworbenes Können an den Diplomausstellungen.

OPEN HOUSE AARAU - SO WAR'S!

Am 9. Mai fand bei der IBZ in Aarau die OPEN HOUSE Infoveranstaltung statt. Viele interessierte Besucherinnen und Besucher haben die Chance genutzt und sich vor Ort über die verschiedenen Lehrgänge und Weiterbildungsmöglichkeiten informiert.

BESUCHEN SIE UNS AN DER SIGA IN SARGANS

Besuchen Sie uns vom 4. bis 11. Mai 2019 an der Gewerbeausstellung SIGA in Sargans. Sie finden uns in der Halle Pizol am Stand Nr. 33.

17 ERFOLGREICHE ELEKTROTECHNIK-STUDENTEN

Im Frühling 2019 haben 17 IBZ Studierende ihre Berufsprüfung beim Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen VSEI erfolgreich abgelegt. Insgesamt wurden 13 eidgenössische Fachausweise und 4 Diplome für Höhere Fachprüfungen (HFP) erlangt. Wir gratulieren den Absolventen!

EINLADUNG ZUR DIPLOMARBEITSAUSSTELLUNG

Unsere angehenden Technikerinnen und Techniker HF haben während unzähligen Stunden entwickelt, konstruiert, getestet, revidiert, verworfen und neu gemacht. Ihr Durchhaltevermögen hat sich gelohnt – sie haben reale Probleme innovativ gelöst und zeigen ihre Arbeiten öffentlich in Aarau, Bern, Sargans und Zug.